TheaterAnsicht

Mit der freundlichen Unterstützung des Kulturamtes Charlottenburg/Wilmersdorf hat das Deutsch-Jüdische Theater eine neue Heimat. Das Coupé Theater ist ein kleines, gemütliches Theater im Herzen von Berlin, das 1994 nach den Entwürfen des Malers und Bühnenbildners Professor Viktor Müller-Staedt am Hohenzollerndamm 177 im Gebäude des Bürgeramtes und der Kommunalen Galerie realisiert wurde. Nahe der U-Bahn und Busstation Fehrbelliner Platz, ist das Theater nur 2 Gehminuten entfernt. Für die Zeit vor dem Einlass und für die Pause gibt es eine kleine, intime Bar, wo man in schöner und musikalischer Atmosphäre einen Sekt, erlesene Weine oder andere Getränke genießen kann. In der unmittelbaren Umgebung findet man eine Menge guter Cafés und Restaurants, so dass dem Abendessen vor oder nach der Vorstellung nichts im Wege steht.

Bisher war das Jüdische Theater Größenwahn/Bimah in der Meinekestrasse unter seinem Intendanten Dan Lahav das einzige jüdische Repertoiretheater in Deutschland mit einem 5-6-Tage Spielbetrieb in einem eigenen Haus mit einem festen Ensemble. Nach dem plötzlichen und unerwarteten Tod von Dan Lahav im Dezember vergangenen Jahres stand das Theater vor dem Aus. Das Team des DJT wollte sich aber mit dieser Tatsache nicht abfinden und wird nun die Idee eines Deutsch-Jüdischen Theaters an neuem Ort fortführen.

mehr erfahren

Kooperationspartner:

LOGO K 1zlggrau FSSt Logo jpg LOGO SpreeEnsemble logo1